nach oben
© Symbolbilder: dpa
28.02.2014

Kokain im Wert von über einer Million Euro gefunden

Biberach. Insgesamt 19 Kilogramm Kokain hat die Polizei auf dem Gelände einer Firma in Biberach sichergestellt. Im Straßenhandel bringe das Rauschgift mindestens eine Million Euro, unter Umständen auch mehr, erklärte ein Sprecher der Polizei am Freitag.

Damit sei es für die Region Ulm die größte Kokainfund in den vergangenen zehn Jahren. Mitarbeiter der Firma hatten die professionell verpackten Drogen bereits Anfang Februar in einer Sporttasche in einem Überseecontainer gefunden.

Nach ersten Ermittlungen stammt das Kokain aus Südamerika und hatte bereits einen längeren Transportweg hinter sich. Bisher kann die Polizei ausschließen, dass die Tatverdächtigen im lokalen Umfeld zu finden sind. Sie vermuten diese im europäischen Ausland.