nach oben
Feuerwehr
11.10.2015

Kollision: Taxifahrer kann nicht mehr bremsen - Pferd stirbt auf Straße

Ubstadt-Weiher. Ein 40-jähriger Mann ist mit seinem Opel-Taxi die Kreisstraße von Ubstadt in Richtung Bruchsal gefahren, als ihm am Sonntagmorgen um 1.40 Uhr auf Höhe der Deponie Bruchsal plötzlich ein Pferd vor das Auto rannte. Der Taxifahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Tier. Das Pferd wurde durch den Aufprall getötet.

Der Fahrer des Taxi wurde leicht verletzt. Das Tier war auf einem nahe gelegenen Bauernhof von der Koppel entlaufen. Im Einsatz war die Feuerwehr Bruchsal mit vier Fahrzeugen und 15 Mann sowie der Rettungsdienst mit zwei Fahrzeugen und vier Mann. Die Kreisstraße musste zur Bergung und Fahrbahnreinigung bis 4.20 Uhr voll gesperrt werden.