nach oben
Ein Kranhaken hat am Donnerstag die Scheibe eines Linienbusses eingeschlagen. - Symbolbild.
Kranhaken schlägt in Linienbus ein © dpa
02.10.2014

Kranhaken schlägt in Linienbus ein

Stuttgart. Der Haken eines außer Kontrolle geratenen Kranes ist am Donnerstagmorgen in Stuttgart in die Scheibe eines Linienbusses eingeschlagen. Der 29-jährige Kranführer habe die Maschine mit seiner Fernbedienung nicht mehr stoppen können, berichtete die Polizei.

Der Kranausleger schwenkte nach links, schlug einen Bauzaun um, durchschlug die Scheiben eines Linienbusses und gelangte in den Fahrgastraum. Der Busfahrer und die drei Fahrgäste wurden nicht verletzt. Es entstanden mehrere zehntausend Euro Schaden. Warum der Kran nicht mehr auf die Befehle des Kranführers reagierte, muss noch geklärt werden.