nach oben
20.01.2016

Krankentransport kollidiert mit Linienbus

Östringen. Eine 62-jährige Krankentransportfahrerin, mit einer 88 Jahre alten Rollstuhlfahrerin an Bord, stieß am Mittwoch gegen 7 Uhr in Östringen mit einem Linienbus zusammen.

In diesem Bus saßen unter anderem 20 Schulkinder. Die Fahrerin übersah den vorfahrtsberechtigten Linienbus und prallte mittig in dessen Seite, als sie auf die Eppinger Straße einbiegen wollte. Beim Zusammenstoß zog sich die im Fond sitzende Rollstuhlfahrerin einen Oberschenkelhalsbruch und Prellungen zu. Sie wurde stationär ins Krankenhaus aufgenommen. Sonst wurde bei diesem Unfall niemand verletzt. Die Kinder wurden von ihren Eltern an der Unfallstelle abgeholt. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.