nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
19.05.2015

Kurioser Unfall: Autofahrer überschlägt sich nach Kampf mit Wespe

Da wäre ein Wespenstich das kleinere Übel gewesen: Ein 33-Jähriger hat sich am Montagnachmittag mit seinem Auto bei Großrinderfeld (Main-Tauber-Kreis) überschlagen, weil ihn eine Wespe ablenkte.

Statt sich aufs Fahren zu konzentrieren, versuchte der Mann das Insekt aus dem Auto zu verscheuchen. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Wagen. Er kam von der Straße ab, fuhr eine Böschung hinunter und überschlug sich dann in einem Rapsfeld. Der Fahrer blieb nahezu unverletzt, der Wagen war nicht mehr zu gebrauchen.