Blaulicht3
 

Kurioser Unfall mit Pommesbuden-Anhänger: 120.000 Euro Schaden

Boxberg (dpa) - Ein spektakulärer Unfall auf der Autobahn 81 ist für zwei Männer erstaunlich glimpflich ausgegangen.

Die Klappe eines Pommesbuden-Anhängers habe sich bei Boxberg im Main-Tauber-Kreis am Sonntagabend während der Fahrt geöffnet und beim Überholen die Seitenwand eines Wohnmobils aufgeschlitzt, teilte die Polizei mit. Dabei sei eine Metallschiene in das Wohnmobil eingedrungen und habe dem 44-jährigen Fahrer die Wollmütze vom Kopf gezogen, ohne ihn zu verletzen. «Der Fahrer hat Riesenglück gehabt», sagte ein Polizeisprecher.

Der Pommesbuden-Anhänger schleuderte anschließend in die Mittelschutzplanke und prallte gegen das Wohnmobil, so dass dieses ebenfalls von der Fahrbahn abkam. Auch der 50-jährige Fahrer des Imbissbuden-Gespanns blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 120 000 Euro.