nach oben
Bild: Symbolbild
Bild: Symbolbild © dpa
15.07.2015

LKW fährt auf Autotransporter auf: Schwer verletzter Fahrer und 13 Kilometer Stau

Am Mittwoch ist es gegen 10 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A5 in Höhe Weingarten in Fahrtrichtung Süden gekommen. Ein 18 Tonnen schwerer Lkw fuhr am Stauende auf einen Autotransporter auf. Dieser wurde auf einen weiteren Lkw aufgeschoben. Durch die Wucht des Aufpralls bohrten sich die obere und untere Ladefläche des Transporters in das Führerhaus des 18-Tonners.

Der 28-jährige Fahrer wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus verbracht. Der 40-jährige Fahrer des Autotransporters kam mit dem Schrecken davon. Er hatte sechs Pkw geladen, von denen vier teilweise erheblich beschädigt wurden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 150 000 Euro. Zur Unfallaufnahme mussten zwei Fahrstreifen gesperrt werden. Der Verkehr wurde über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es bildete sich ein Stau bis zu 13 km Länge. Nach Beendigung der Bergungs- und Reinigungsarbeiten werden wohl gegen 14.30 Uhr alle drei Fahrstreifen wieder befahrbar sein.