nach oben
Der baden-württembergische Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD) spricht während der Debatte um den Staatshaushalt 2013/2014 im Landtag in Stuttgart.
Der baden-württembergische Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD) spricht während der Debatte um den Staatshaushalt 2013/2014 im Landtag in Stuttgart. © dpa
19.12.2012

Landtag beschließt Doppelhaushalt 2013/2014: Ausgaben in Höhe von 40,7 Mrd Euro

Stuttgart. Der grün-rote Doppelhaushalt für die Jahre 2013 und 2014 ist unter Dach und Fach. Der Landtag beschloss den Etat am Mittwoch mit den Stimmen der Regierungsfraktionen.

Zuvor hatte es noch einmal eine kontroverse Debatte gegeben. Dabei prangerte die Opposition die Mehrausgaben von Grün-Rot und die geplante Aufnahme von 3,3 Milliarden Euro neuer Schulden an. Vertreter der Regierungsfraktionen verteidigten den Etat und warfen CDU und FDP vor, keine eigenen konstruktiven Sparvorschläge gemacht zu haben. Im neuen Landeshaushalt sind für das Jahr 2013 Ausgaben in Höhe von 40,7 Milliarden Euro geplant. 2014 sollen es 41,3 Milliarden Euro sein.

Leserkommentare (0)