nach oben
06.06.2013

Langholz-Transporter umgekippt – Fahrer schwer verletzt - 100.000 Euro Schaden

Ein Schwerverletzter, rund 100.000 Euro Sachschaden sowie eine fünfeinhalbstündige Vollsperrung waren am Donnerstagnachmittag die Folgen eines Unfalles auf der K3549 zwischen Freiolsheim und Malsch-Waldprechtsweier. Ein mit zwölf Tonnen Kurzholz beladener Transport war um 13.45 Uhr auf der stark abschüssigen Straße unterwegs gewesen, als der Fahrer etwa einen Kilometer vor Waldprechtsweier zu weit nach rechts geriet.

Im weichen Bankett brach das schwere Fahrzeug nach rechts ein und kippte schließlich zur Seite. Der 42 Jahre alte Lenker erlitt eine schwere Wirbelsäulenverletzung und war im Führerhaus eingeschlossen. Nach seiner Befreiung durch seinen Vater - der war mit einem weiteren Transport gefolgt - wurde der Mann durch den mit dem Hubschrauber herbei geeilten Notarzt versorgt und anschließend in eine Karlsruher Klinik geflogen.

Bis zur Bergung des Havaristen durch ein Abschleppunternehmen wurde die Kreisstraße im betroffenen Abschnitt bis gegen 19.30 Uhr voll gesperrt und der Verkehr von der Polizei weiträumig umgeleitet.