nach oben
04.02.2016

Lasterfahrer schlägt Angreifer bei Überfall in die Flucht

Ein 56-jähriger Lasterfahrer hat sich erfolgreich gegen einen Überfall in der Nähe von Ellwangen (Ostalbkreis) zur Wehr gesetzt. Der Mann war am Donnerstagmorgen mit seinem 36-Tonnen-Lastzug auf der B290 unterwegs, als er wegen eine vorgetäuschten Unfalls anhielt, wie die Polizei mitteilte.

Er sah am Fahrbahnrand plötzlich eine Person, hörte daraufhin einen Schlag und befürchtete, die Person angefahren zu haben. Auf einem Parkplatz in der Nähe griffen ihn zwei Männer an. Der Lasterfahrer schlug sie in die Flucht, dabei wurde er durch einen Tritt leicht verletzt. Beide Täter flüchteten anschließend ohne Beute.