nach oben
© Symbolbild dpa
26.11.2016

Lastwagen prallt gegen Tunnelwand - Fahrer eingeschlafen?

Ulm (dpa/lsw) - Vermutlich weil er am Steuer einschlief, ist der 59-jährige Fahrer eines Kleinlastwagens in Ulm gegen eine Tunnelwand gefahren.

Dabei entstand am Samstagmorgen ein Schaden in Höhe von 15 000 Euro, wie die Polizei mitteilte. Beim Aufprall brach die Vorderachse, die Fahrerkabine wurde eingerissen. An der Tunnelwand wurden unter anderem Kabelschächte beschädigt. Der Westringtunnel wurde für zwei Stunden gesperrt. Der Fahrer erlitt keine Verletzungen. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen - er roch nach Alkohol.