nach oben
parabol © Symbolbild dpa
28.09.2014

Lebensgefahr: Beim Ausrichten von Antenne sechs Meter gestürzt

Kraichtal. Ein Mann ist am Samstagnachmittag durch ein Vordach einer Scheune aus sechs Metern Höhe auf den Betonboden gestürzt und dabei lebensgefährlich verletzt worden.

Der 45-Jährige wollte in Kraichtal (Kreis Karlsruhe) eine Fernsehantenne auf dem Vordach neu ausrichten, als das Plexiglas plötzlich nachgab, berichtete die Polizei am Sonntag. Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Mann ins Krankenhaus geflogen. Er erlitt schwerste Brustkorbverletzungen.