nach oben
01.02.2012

Lebenslange Haft für «Parkplatzmorde»

Stuttgart (dpa/lsw) - Für die beiden sogenannten Parkplatzmorde muss ein 57 Jahre alter Frührentner aus Esslingen lebenslang in Haft. Das Stuttgarter Landgericht schloss in seinem Urteil vom Mittwoch eine vorzeitige Haftentlassung nach 15 Jahren aus und beantragte Sicherungsverwahrung.

«Dass er die Taten begangen hat, steht zweifelsfrei fest», sagte die Vorsitzende Richterin Ute Baisch. Für die Kammer stand aufgrund der Beweise fest, dass der 57-Jährige Mitte 2010 einen 30 Jahre alten Mann bei Magstadt (Kreis Böblingen) und einen 70-Jährigen bei Mörfelden-Walldorf in Südhessen erschossen hat. Auch eine Messerattacke auf einen Touristen in Freudenstadt lastete das Gericht ihm an. dpa