nach oben
30.07.2012

Leiche in Pfullendorf: Ehemann der Toten in U-Haft

Gut zwei Wochen nach einem Leichenfund in Pfullendorf (Kreis Sigmaringen) hat ein Richter den Ehemann der Toten in Untersuchungshaft geschickt. Gegen den 68-Jährigen hätten sich bei Befragungen Verdachtsmomente ergeben, teilten die Staatsanwaltschaft in Hechingen und die Polizei in Sigmaringen am Montag mit.

Am Freitag hätten Ermittler die Wohnung des Paares durchsucht und den Ehemann vernommen. «Nachdem die Verdachtsmomente gegen ihn nicht ausgeräumt werden konnten, wurde er am Samstag dem Haftrichter vorgeführt, welcher ihn in Untersuchungshaft nahm.» Die Leiche der 64-jährigen Joggerin war in einem Waldstück gefunden worden. Eine Obduktion ergab, dass sie umgebracht wurde.