nach oben
Lichtblick für's Schlosshotel Bühlerhöhe - Kaffee-Terrasse öffnet. Foto: dpa
Lichtblick für's Schlosshotel Bühlerhöhe - Kaffee-Terrasse öffnet © dpa
26.06.2013

Lichtblick für's Schlosshotel Bühlerhöhe - Kaffee-Terrasse öffnet

Bühl (dpa/lsw) - Das ehemalige Luxushotel Bühlerhöhe will trotz der unklaren Perspektiven ums Überleben kämpfen. Deshalb wird in der kommenden Woche - wie im vergangenen Jahr - die Kaffee-Terrasse geöffnet.

«Wir wollen damit zeigen, dass die Bühlerhöhe lebt», sagte Reto Schumacher am Mittwoch in Bühl. Er wird das Haus in der Übergangsphase weiterhin leiten.

Gegen die Gesellschaft des ukrainischen Eigentümers Igor Bakai war vor zwei Wochen Insolvenzantrag gestellt worden, weil er dem früheren Besitzer, dem SAP-Mitbegründer Dietmar Hopp, noch 14,5 Millionen Euro schuldet und die Unterhaltskosten nicht bezahlt hatte.

Nach Angaben des vorläufigen Insolvenzverwalters Ferdinand Kießner prüft Bakai zurzeit, ob er die Verbindlichkeiten begleichen kann. Eine Entscheidung erwarte er bis zum nächsten Gespräch am 15. Juli. «Dann wird sich zeigen, ob das Verfahren vom Tisch ist oder vor Gericht kommt.» Schumacher geht davon aus, dass der ukrainische Geschäftsmann an dem Haus festhalten wird.