nach oben
© Symbolbild: dpa
24.09.2013

Lkw drückt Auto gegen Mauer - Frau stirbt

Ehingen-Gamerschwang. Eine 59-jährige Autofahrerin ist am Montag bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückt. Ein Sattelzug kam in der Ortsdurchfahrt von Gamerschwang nach links und drückte ihr Auto gegen eine Mauer.

Ein 46-Jähriger war mit seinem Sattelzug um 17.20 Uhr auf der B311 in Richtung Ehingen unterwegs. Kurz vor dem Ortsende von Gamerschwang kam er nach links auf die Fahrspur für den Gegenverkehr. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Ford Fiesta. Das Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls zurück geschoben und am linken Fahrbahnrand gegen eine Grundstücksmauer gedrückt.

Die 59-jährige Autofahrerin befand sich alleine im Fahrzeug. Sie wurde darin eingeklemmt und erlitt tödliche Verletzungen. Angaben von Zeugen lassen darauf schließen, dass der Lkw-Fahrer zur Unfallzeit gesundheitliche Probleme hatte. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern innerhalb der Ortschaft hatte er nicht überschritten. Auch liegen keine Hinweise auf eine zu lange Lenkzeit vor.

Die B311 war zur Unfallaufnahme und zur Bergung der Fahrzeuge bis gegen 20.50 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.