nach oben
© Symbolbild: dpa
12.07.2016

Lkw kracht auf A8 auf Pannenauto - Fiat-Fahrerin eingeklemmt

Leonberg. Zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Autofahrerin kam es am Montagabend um 21.50 Uhr auf der A8 in Höhe Leonberg. Ein Lkw war auf ein Pannenauto aufgefahren, in dem die Fahrerin eingeklemmt wurde.

Eine 56-jährige Fiat-Fahrerin befuhr die A8 zwischen dem Autobahndreieck Leonberg und dem Autobahnkreuz Stuttgart. An einer leichten Steigung blieb sie aufgrund eines technischen Defekts an ihrem Fahrzeug auf der zweiten von vier Fahrspuren liegen. Ein hinter dem Fahrzeug fahrender Lkw wich dem Pannenfahrzeug noch rechtzeitig aus, der dahinter fahrende 39-jährige Fahrer einer Scania-Zugmaschine konnte nicht mehr ausweichen und fuhr auf das Pannenauto auf.

Durch die Kollision wurde die Autofahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Die 56-Jährige wurde anschließend durch die Feuerwehr Leonberg aus ihrem Fahrzeug befreit und schwer verletzt durch hinzugezogene Rettungskräfte in ein Krankenhaus transportiert. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 15.000 Euro. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Autobahn auf dem betroffenen Streckenabschnitt auf drei Fahrstreifen gesperrt. Der Verkehr wurde über die vierte Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeführt. Hierbei entstand ein Rückstau von etwa sechs Kilometern Länge.