nach oben
Auf der A5 bei Karlsruhe war am Freitag mit kilometerlangen Staus zu rechnen.
Auf der A5 bei Karlsruhe war am Freitag mit kilometerlangen Staus zu rechnen. © Symbolbild dpa
25.08.2017

Lkw prallt gegen Betongleitwand - kilometerlanger Stau auf A5

Malsch. Auf der A5 hat sich am Freitagmorgen ein schwerer Unfall ereignet: Ein Lkw ist in einer Baustelle zwischen Rastatt-Nord und Karlsruhe-Süd gegen einen Betongleitwand gefahren und hat sie in den Gegenverkehr geschoben. Für Autofahrer auf der A5 hatte das einen kilometerlangen Stau zur Folge – auch in der Gegenrichtung.

Gegen 8 Uhr war der Fahrer eines tschechischen Sattelzuges im Baustellenbereich in die Betongleitwand gefahren und hat diese rund eineinhalb Meter auf die Gegenfahrbahn geschoben. Verletzt wurde niemand.

Der linke Fahrstreifen war am Vormittag nicht befahrbar, es wurden immer wieder kurzfristige Sperrungen notwendig. Zwischen Dreieck Karlsruhe und Rastatt Nord in Fahrtrichtung Basel kam es deshalb wegen der Bergungsarbeiten zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, in der Zwischenzeit bildete sich ein Stau von 10 Kilometern Länge.

Auch in der Gegenrichtung war ein Stau von 6 Kilometern Länge zu verzeichnen. Die Arbeiten werden laut Polizei noch mehrere Stunden andauern.

Mit dem Stau-Radar von PZ-news sind Sie immer über alle aktuelle Verkehrsmeldungen informiert: