nach oben
11.12.2014

Lkw schleudert auf Gegenfahrbahn und tötet 79-jährigen

Bei einem schweren Unfall eines Lastwagens bei Leonberg ist ein 79-jähriger Autofahrer getötet worden. Auf dem Zubringer zur Autobahn 8 bei Leonberg-West war ein unbeladener Sattelzug ins Schlingern geraten. Die Zugmaschine des Lkw schleuderte auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in das Auto des Rentners, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Mann hatte keine Chance und starb noch an der Unfallstelle. Seine Frau (77) kam mit dem Rettungshubschrauber schwer verletzt ins Krankenhaus.

Zuerst hatte es geheißen, der Auflieger des Lkw sei auf die Gegenfahrbahn geraten. Zur Unfallursache ermittelt auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des 33-jährigen Lkw-Fahrers. Der finanzielle Unfallschaden liegt bei 100 000 Euro. Die Bundestraße 295 war Richtung Renningen mehrere Stunden gesperrt.