nach oben
09.10.2014

Lkw verliert Kartoffeln auf der A81: Zwei Autos beschädigt

Ein Lkw hat am Mittwochabend auf der A81 in der Nähe des Engelbergtunnels in Leonberg eine halbe Tonne Kartoffeln verloren. Der voll beladene Sattelzug war auf dem rechten der vier Fahrstreifen in Richtung Heilbronn unterwegs, als sich die Kartoffeln selbstständig machten.

Aus bislang ungeklärter Ursache ist die wohl 1,2 Tonnen schwere Charge Erdäpfel im Anhänger umgekippt, Durch das Gewicht wurde die linke Ladebordtüre aufgedrückt und etwa 500 Kilogramm Kartoffeln schleuderten auf die Fahrbahn. Ein Mercedes und ein Opel, die sich zu diesem Zeitpunkt auf dem Fahrstreifen links neben dem Lkw befanden wurden durch die herumfliegenden Knollen beschädigt.

Für die erforderliche Fahrbahnreinigung musste der rechte Fahrstreifen zwischen 20.40 Uhr und 23.30 Uhr gesperrt werden. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, steht bisher noch nicht fest.