nach oben
© Symbolbild: dpa
20.09.2014

Lkw-Fahrer sitzt 21 Stunden am Steuer: Elf Stunden Zwangspause

Helmsheim. Ein am Freitagmorgen um 10.15 Uhr von Beamten des Polizeireviers Bruchsal auf der B35 bei Helmsheim gestoppter Lkw-Fahrer aus dem Raum Oldenburg war über 21 Stunden fast ohne Pausen am Steuer gesessen.

Beim Auslesen des Kontrollgerätes stellten die hinzugezogenen Fachleute der Verkehrspolizei zudem fest, dass der Mann während seiner Fahrt zweimal die Fahrerkarte entnommen und damit eine Pause vorgetäuscht hatte. Überdies sind dem Brummipilot weitere schwerwiegende Verstöße gegen die Vorschriften der Lenk- und Ruhezeiten aus den vergangenen Wochen anzulasten.

Dem Mann wurde erst einmal eine Zwangspause von elf Stunden verordnet. Außerdem kommen auf ihn eine Anzeige sowie eine empfindliche Geldbuße zu.