nach oben
Ein Lotto-Gewinn in Höhe von 12,6 Millionen Euro geht an einen Spieler aus dem Kreis Waldshut. Foto: dpa
lotto © dpa
22.09.2011

Lotto-Jackpot geknackt: 12,6 Millionen gehen nach Südbaden

Stuttgart. Der Lotto-Jackpot ist geknackt. Mehr als 12,6 Millionen Euro gehen nach Südbaden. Ein Spieler aus dem Kreis Waldshut tippte als einziger in ganz Deutschland die sechs Richtigen und hatte auch noch die passende Superzahl bei der Mittwochsziehung, wie Lotto am Donnerstag in Stuttgart mitteilte.

Der Spieler hatte den Angaben nach drei Euro in den Spielschein investiert. «Der Coup des Südbadeners ist der fünfthöchste Einzelgewinn der baden-württembergischen Lotto-Geschichte», sagte ein Sprecher. In diesem Jahr sei es der zweithöchste Gewinn, im April gewann ein Spieler knapp 25 Millionen Euro. dpa