nach oben
An wen genau der zweithöchste Lotteriegewinn der deutschen Geschichte geht, ist noch nicht bekannt. Es könnte sich auch
An wen genau der zweithöchste Lotteriegewinn der deutschen Geschichte geht, ist noch nicht bekannt. Es könnte sich auch um eine Tippgemeinschaft handeln. Foto: Caroline Seidel © Symbolbild dpa
17.05.2016

Lottospieler aus dem Ländle gewinnt 4,17 Millionen Euro im Spiel 77

Stuttgart. Ein Lottospieler aus dem Kreis Schwäbisch Hall hat den Jackpot im Spiel 77 geknackt und 4,17 Millionen Euro gewonnen. Als einziger Spieler bundesweit hatte er am vergangenen Samstag die richtige Ziffernfolge für die Zusatzlotterie auf seinem Spielschein, wie Lotto Baden-Württemberg am Dienstag mitteilte.

Wer der Gewinner ist, ist den Angaben zufolge noch nicht bekannt. Es ist der neunte Lotto-Millionengewinn in Baden-Württemberg in diesem Jahr.