nach oben
Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz.
Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz. © dpa
09.11.2018

Männer wollen Beziehungsstreit mit Schüssen beenden

Offenburg. Mit Schüssen aus einer Schreckschusswaffe haben zwei Männer versucht, einen Beziehungsstreit zu schlichten.

Auf einer Straße in Offenburg (Ortenaukreis) war am Donnerstagabend zuvor ein 24-Jähriger mit seiner Lebensgefährtin aneinander geraten, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die beiden 19 und 27 Jahre alten Männer sahen den Streit und wollten ihn mit lautstarken Feuersalven beenden - hatten jedoch keinen Erfolg. Zudem sollen sie den 24-Jährigen geschlagen haben. Er kam verletzt ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz.