nach oben
27.12.2012

Mann beschwert sich im Tarnanzug und schwer bewaffnet über Party

Bretzfeld (dpa/lsw) - Auch an den Feiertagen kann es ab und zu etwas lauter zugehen. Nur gut, wenn man nette Nachbarn hat. Ein Mann aus Bretzfeld bewies umissverständlich, dass er nicht zu dieser Spezies gehört: Im Tarnanzug und mit zwei Messern sowie einem Revolver bewaffnet ist der 51-Jährige auf einer Privatparty bei Nachbarn erschienen und hat sich beschwert.

Der Mann bedrohte die Partygäste am Mittwoch in Bretzfeld (Hohenlohekreis) massiv, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Den Revolver hielt er dem 31-Jährigen Partyausrichter und einem 26-jährigen Partygast an den Kopf. Dann ging er wieder. Eine Spezialeinheit der Polizei nahm den Mann später vorläufig fest.

Wie sich herausstellte, war der 51-Jährige bereits wegen gefährlicher Körperverletzung aufgefallen. In dessen Wohnung fanden Beamte die benutzte Waffe - einen Schreckschussrevolver - sowie weitere fünf Schusswaffen und rund 25 Messer. Außerdem wurde Haschisch entdeckt. Der 51-Jährige muss sich nun wegen Bedrohung, Verstoßes gegen das Waffengesetz sowie das Betäubungsmittelgesetz verantworten