nach oben
symbolbild dpa
18.03.2016

Mann flüchtet auf Geländemotorrad vor Polizei - Zeugen gesucht

Karlsruhe. Mit einem kräftigen Dreh am Gasgriff hat der Fahrer eines Geländemotorrades am Freitagmorgen um 7.25 Uhr in der Steinhäuserstraße in Karlsruhe auf den Anblick eines ihm entgegenkommenden Streifenwagens reagiert.

In der Folge jagte der offensichtlich junge Mann mit der Enduro-Maschine in Richtung Kriegsstraße und Kühler Krug davon. Mit stark überhöhter Geschwindigkeit und unter Missachtung sämtlicher Verkehrsregeln fuhr er über mehrere rote Ampeln und sogar in den Gegenverkehr. Bei der weiteren Fahrt über die Südtangente in Richtung Entenfang, das Mühlburger Feld und die Hardecksiedlung benutzte er auch Grünstreifen und schmale Fußgängerbrücken, um die ihm mit Blaulicht und Sirene folgenden Polizisten abzuschütteln. Dabei zwang er wiederholt andere Verkehrsteilnehmer zu Vollbremsungen und zum Ausweichen. Trotz mehrerer in die Fahndung eingebundener Funkstreifen konnte der Motorradfahrer letztlich im Bereich der Heidenstückersiedlung entkommen.

Der Geflüchtete trug eine gelb-schwarze Jacke und Jeans. Bei dem von ihm benutzten Motorrad handelt es sich um eine 125-ccm-Geländemaschine.

Bei den Ermittlungen nach dem jungen Mann bittet die Polizei um Hinweise. Außerdem werden von ihm gefährdete Verkehrsteilnehmer um ihre Meldung beim Polizeirevier West gebeten. Telefon (939) -4611.