nach oben
20.11.2013

Mann gerät in Gegenverkehr und stirbt bei Frontalzusammenstoß

Karlsruhe. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos in Stutensee-Büchig ist am Mittwochnachmittag ein 56 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen.

Der Mann fuhr gegen 16.20 Uhr auf der Kreisstraße (ehemalige Landesstraße 560) von Blankenloch in Richtung Büchig. Aus noch ungeklärter Ursache geriet er kurz vor der Einmündung des Sandwegs in den Gegenverkehr und stieß frontal gegen einen in Gegenrichtung fahrenden Wagen. Dabei trug der 56-Jährige so schwere innere Verletzungen davon, dass ein herbeigerufener Notarzt trotz umgehend durchgeführter Reanimationsversuche sein Leben nicht mehr retten konnte und er noch an der Unfallstelle verstarb.

Der 49 Jahre alte Unfallkontrahent aus Stutensee kam nach der Erstversorgung durch ein Rettungsteam mit Kopfverletzungen unbekannten Ausmaßes in ein Krankenhaus. Allem Anschein ist diese Person nicht allzu schwer verletzt, sodass keine Lebensgefahr anzunehmen ist.

Da ein beteiligtes Auto auf den dortigen Gleisen zum Stehen kam, war der Bahnverkehr bis gegen 18.30 Uhr unterbrochen. Beide Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden; darüber hinaus war wegen ausgelaufener Betriebsstoffe eine Nassreinigung der Fahrbahn notwendig geworden. Die Kreisstraße war daher bis in die Abendstunden hinein voll gesperrt.

Derzeit dauern die Ermittlungen der Verkehrspolizei zur Klärung des Unfallhergangs noch an.