nach oben
© Symbolbild dpa
06.06.2017

Mann lenkt Auto gegen Leitplanke: Versuchte Tötung statt Unfall

Erkheim/Ravensburg (dpa/lsw) - Staatsanwaltschaft und Kripo Memmingen ermitteln gegen einen 33 Jahre alten Unfallfahrer aus dem Landkreis Ravensburg wegen des Verdachts der versuchten Tötung.

Der Fahrer war nach Polizeiangaben vom Dienstag auf der Autobahn 96 nahe Erkheim (Landkreis Unterallgäu) aus zunächst unklaren Gründen von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Schutzplanke geprallt. Er kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, seine 24-jährige Ex-Freundin auf dem Beifahrersitz wurde leicht verletzt. Die Beamten fanden Anhaltspunkte dafür, dass der Mann absichtlich in die Leitplanke gefahren war. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.