nach oben
Ein tödlicher Unfall und ein Suizid haben im Abstand von 45 Minuten die Bahnstrecke zwischen Stuttgart und Ulm lahmgelegt.
Ein tödlicher Unfall und ein Suizid haben im Abstand von 45 Minuten die Bahnstrecke zwischen Stuttgart und Ulm lahmgelegt. © Symbolbild: dpa
09.09.2015

Mann liegt betrunken auf Bahngleisen in Karlsruhe

Karlsruhe. Im Karlsruher Hauptbahnhof ist in der Nacht zum Mittwoch ein betrunkener 66-Jähriger von den Bahngleisen gerettet worden. Nach Angaben der Bundespolizei war der Mann so stark alkoholisiert, dass sich die Beamten nicht mit ihm verständigen konnten.

Auch ein Atemalkoholtest war nicht möglich. Die Polizisten nahmen den Mann zur Ausnüchterung in Gewahrsam.

Auf den Gleisen fahren laut Bundespolizei hauptsächlich Nahverkehrszüge in Richtung Rheinland-Pfalz.