nach oben
pol
27.06.2014

Mann muss wegen Mordes an Gaststudentin lebenslang ins Gefängnis

Wegen Mordes an einer Austauschstudentin und anderer Delikte muss ein 41-Jähriger lebenslang hinter Gitter. Die Kammer des Mannheimer Landgerichts ordnete am Freitag zudem die Sicherungsverwahrung für den Mann an.

Sie soll die Allgemeinheit vor Tätern schützen, die ihre Strafe bereits verbüßt haben, aber weiterhin als gefährlich gelten. Der Mann hatte gestanden, die junge Frau aus Litauen im Oktober 2013 getötet zu haben. Er überfiel sie, erwürgte sie mit ihrem eigenen Schal und befriedigte sich dann über dem leblosen Körper. Die Verteidigung des Mannes wertete die Tat als Raub mit Todesfolge.