nach oben
11.08.2014

Mann prallt bei Sprung ins Wasser gegen den Seegrund

Rastatt (dpa) - Ein 28-Jähriger hat sich am Sonntag bei einem Badeunfall an einem Baggersee bei Rastatt lebensgefährlich verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann betrunken und mit dem Kopf voraus in das Wasser gesprungen und gegen den Grund des Sees geprallt.

Polizeibeamte und Rettungsdienst reanimierten den 28-Jährigen, anschließend wurde er in ein Krankenhaus gebracht.