nach oben
16.07.2013

Mann prallt frontal gegen Baum: Unfallverursacher flieht

Altensteig. Ein 73-jähriger Mercedesfahrer ist am Montagnachmittag einem anderen Auto ausgewichen und dabei frontal gegen einen Baum geprallt. Der Unfallverursacher half dem schwer verletzten Mann nicht und flüchtete einfach vom Unfallort.

Um 15 Uhr fuhr der ältere Herr in seinem grauen Mercedes von Gaugenwald in Richtung Wart. Ungefähr 100 Meter vor der Einfahrt „Sonnenbühl“ kam ihm auf seiner Fahrbahnseite das andere Auto entgegen. Um eine Kollision mit dem Entgegenkommenden zu vermeiden, wich der 73-Jährige nach rechts aus und geriet mit seinem Fahrzeug in den Grünstreifen. Dort prallte er frontal gegen einen Baum. Er wurde dadurch so stark eingeklemmt, dass er schwere Verletzungen erlitt. Nachdem er aus seiner Lage befreit wurde, musste er ins Krankenhaus gebracht werden. Sein Fahrzeug war nach der Kollision völlig zerstört und hatte einen geschätzten Wert von 30.000 Euro. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme wurde der Verkehr bis 16.30 Uhr durch die eingesetzten Kräfte geregelt. Die freiwillige Feuerwehr Altensteig war mit 16 Wehrmännern vor Ort. Da der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges Richtung Gaugenwald weiterfuhr, ohne sich um den Unfall zu kümmern, werden nun Zeugen gesucht. Die ermittelnden Polizeibeamten suchen nach Personen, die Angaben zu dem Unfallhergang und/oder dem Unfallflüchtigen machen können. Diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07452 93050 mit dem Polizeirevier Nagold in Verbindung zu setzen.