nach oben
Die Schwangerschaft seiner Freundin hinderte einen 30-Jährigen nicht daran, sie zu schlagen.
Die Schwangerschaft seiner Freundin hinderte einen 30-Jährigen nicht daran, sie zu schlagen. © dpa-Archiv
30.08.2010

Mann schlägt seine schwangere Freundin

ASPERG. Ein 30-jähriger Mann hat laut Polizeibericht am Sonntagabend seine schwangere Freundin auf offener Straße geschlagen und diese dabei leicht verletzt. Als die Polizei den Mann festnehmen wollte, widersetzte er sich und wurde von einem Diensthund gebissen.

Nachdem am Sonntag kurz vor 21 Uhr in Asperg im Landkreis Ludwigsburg ein 30 Jahre alter Mann gegenüber seiner Begleiterin handgreiflich geworden war, verständigten Passanten die Polizei. Die 26 Jahre alte schwangere Frau konnte vor das Gebäude des Asperger Polizeipostens flüchten, von wo aus die Leichtverletzte zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Im Verlauf einer polizeilichen Fahndung trafen Beamte der Polizeihundestaffel den 30-Jährigen in der Eglosheimer Straße an. Er leistete der Aufforderung, anzuhalten, keine Folge, ging auf einen der Beamten zu und wurde von dessen Diensthund gebissen.

Davon unbeeindruckt widersetzte sich der Mann weiter der vorläufigen Festnahme und musste schließlich zu Boden gebracht und mit Handschellen gefesselt werden.