nach oben
Mann soll Bekannte erwürgt haben - Plädoyers erwartet.
Mann soll Bekannte erwürgt haben - Plädoyers erwartet © Symbolbild dpa
08.05.2014

Mann soll Bekannte erwürgt haben - Plädoyers erwartet

Tübingen. Ein 36-jähriger Mann soll seine Bekannte, eine 23 Jahre alte Mutter, erwürgt haben. Im Prozess vor dem Tübinger Landgericht werden am Donnerstag (8.45 Uhr) die Plädoyers erwartet. Das Tatmotiv des Mannes könnte Eifersucht sein.

Der Mann soll unglücklich in die Frau aus Walddorfhäslach (Kreis Reutlingen) verliebt gewesen sein. Sowohl bei der Polizei als auch vor Gericht sagte der Mann aus, sein Opfer im vergangenen August so lange in den Schwitzkasten genommen zu haben, bis sie tot war. In Panik habe er den Leichnam dann in sein Auto geschafft und sei ohne Ziel losgefahren. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm ein «zielstrebiges und geplantes Vorgehen» vor. Die Anklage lautet auf Totschlag.