nach oben
27.05.2013

Mann sticht Ehefrau nieder: 38-Jährige lebensgefährlich verletzt

Langenbrücken. Bei einem Beziehungsstreit in einer Wohnung in Langenbrücken hat am Montagnachmittag ein 53 Jahre alter Mann seine um 15 Jahre jüngere Partnerin lebensgefährlich verletzt. Nach den bisherigen Feststellungen der Kriminalpolizeiaußenstelle Bruchsal war der Zwist unter den Lebensgefährten gegen 14.30 Uhr derart eskaliert, dass der unter Alkoholeinwirkung stehende 53-Jährige der Frau eine Stichverletzung im Bereich des Oberkörpers zufügte.

Nach dem Geschehen verständigte der Mann selbst die Rettungsdienste. Während der herbeigeeilte Notarzt die Verletzte erstversorgte und in ein Krankenhaus einwies, wurde der Beschuldigte festgenommen. Nach Durchführung einer Blutentnahme wurde er ins Polizeigewahrsam eingeliefert.

Wegen dringenden Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes stellt die Staatsanwaltschaft gegen den Mann Antrag auf Erlass eines Haftbefehls. Seine Vorführung vor dem zuständigen Richter ist für Dienstag vorgesehen. Unterdessen dauern weitere Ermittlungen bis zur Stunde an. pol