nach oben
© Symbolbild: dpa
16.03.2016

Mann überfällt Tankstelle mit Pistole und kann fliehen

Kirrlach. Zu einer schweren räuberischen Erpressung auf eine Tankstelle ist es am Dienstag um 21.54 Uhr in Waghäusel-Kirrlach in der Waghäusler Straße gekommen. Ein unbekannter männlicher Täter betrat die Tankstelle und täuschte dort zunächst Kaufabsicht von einem Getränk und Zigaretten vor.

Als die alleine anwesende Angestellte den Mann bedienen wollte, zog dieser eine Pistole, bedrohte die Frau und forderte die Herausgabe des Geldes. Die verängstigte Frau packte das Geld der Kasse in eine vom Täter mitgebrachte rot-weiße Plastiktüte und händigte ihm diese aus. Anschließend ging der Täter zunächst zu Fuß in Richtung Südliche Waldstraße. Im dortigen Bereich hatte er wohl zuvor ein silbernes Fahrrad abgestellt und floh mit diesem weiter in Richtung Reiterhof. Das Raubgut liegt im niederen dreistelligen Eurobereich.

Täterbeschreibung:

Der Mann war zirka 1,70 Meter groß, 20-25 Jahre alt, schlank, hatte dunkle Bartstoppeln, dunkle Augen und war bekleidet mit einer hellgrauen Sweatjacke, dunkler Hose mit hellem kleinen Aufdruck seitlich am linken Oberschenkel, schwarzen Schuhen mit weißen/hellen Sohlen, schwarzen Arbeitshandschuhen, schwarzer Mütze, schwarzem Schal, sprach nur gebrochen deutsch mit Akzent und führte eine schwarze Pistole mit auffallend silbernem Hülsenauswurf. Er  floh auf einem silbernen Damen- oder Trekkingrad mit dunklen Gummigriffen. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst des PP Karlsruhe, 0721/939-5555, zu melden.