nach oben
Aus Wut über einen Ehestreit hat ein 49-Jähriger in Seckach (Neckar-Odenwald-Kreis) Benzin im Treppenhaus und im Flur seines Wohnhauses verteilt und angezündet. Foto: Symbolbild
Mann übergießt Stieftochter mit Benzin © dpa/Archiv
02.11.2014

Mann übergießt Stieftochter mit Benzin und steckt Treppe in Brand

Aus Wut über einen Ehestreit hat ein 49-Jähriger in Seckach (Neckar-Odenwald-Kreis) Benzin im Treppenhaus und im Flur seines Wohnhauses verteilt und angezündet. Seiner 29 Jahre alten Stieftochter schüttete der Mann den Brennstoff anschließend über den Kopf und ins Gesicht und verletzte sie dabei, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die Frau wollte ihn von seinem Vorhaben abhalten. Eine weitere Stieftochter befand sich mit ihrem fünf Monate alten Kind im selben Haus, als der Stiefvater das Feuer legte und eine Holztreppe Feuer fing. Die 23-Jährige rettete sich und ihr Kind durch den verrauchten Flur.

Ihre 29 Jahre alte Schwester und das Kind kamen ins Krankenhaus. Der Sprössling war jedoch unverletzt geblieben. Beamte nahmen den Brandstifter nach der Tat am Samstag fest. Das Feuer wurde rasch gelöscht, es entstand geringer Sachschaden.