nach oben
Gegen 0.45 Uhr erwischte der Stallbesitzer den Mann, als er noch nach den Pferden schauen wollte
Gegen 0.45 Uhr erwischte der Stallbesitzer den Mann, als er noch nach den Pferden schauen wollte © Symbolbild dpa
26.02.2018

Mann vergeht sich sexuell an Stute und flüchtet

Aichwald. Ein Stallbesitzer hat in Aichwald (Kreis Esslingen) einen Mann erwischt, der sich gerade an einem Pferd sexuell verging. Der Unbekannte konnte in der Nacht zum Sonntag über die Felder flüchten, wie die Polizei am Montag berichtete.

Ersten Ermittlungen zufolge war der Mann zunächst über das Tor in den Pferdestall eingedrungen. Dann habe er sich in die Box der Stute begeben. «Dort stieg er auf einen in dem Stall vorgefundenen Hocker und verging sich sexuell an dem Tier», hieß es weiter. Gegen 0.45 Uhr erwischte der Stallbesitzer den Mann, als er noch nach den Pferden schauen wollte. Er versuchte noch, den Täter festzuhalten, doch der konnte sich befreien und flüchten. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Die Polizei hofft nun auf Zeugen. Es gebe Anhaltspunkte, wonach der Mann «regelmäßig mit Pferden zu tun hat und sich daher öfter in Ställen aufhält», wie ein Polizeisprecher sagte.

Der Unbekannte ist etwa 20 bis 25 Jahre alt und zirka 185 cm groß. Er hat eine athletische Figur, kurze blonde Haare sowie einen Vollbart mit etwa 2 cm langen Barthaaren. Bekleidet war der Mann mit einer dunkelbraunen Jogginghose sowie einem dunklen Pullover. Der Täter sprach akzentfreies Deutsch.

Wahrsager
27.02.2018
Mann vergeht sich sexuell an Stute und flüchtet

Wie krank ist der denn ????? mehr...