nach oben
Ein angetrunkener Mann hat einen 24-Jährigen mit einem Butterflymesser verletzt.
Ein angetrunkener Mann hat einen 24-Jährigen mit einem Butterflymesser verletzt. © dpa
31.03.2013

Mann verletzt Streitschlichtenden mit Butterflymesser

Bietigheim. In der Nacht zum Sonntag haben sich am Bahnhofsvorplatz in Bietigheim ein Unbekannter und ein 20-Jähriger gestritten. Der Streit artete aus, ein Freund wollte schlichten und der Unbekannte stach mit einem Butterflymesser zu.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge war ein bislang unbekannter junger Mann aus noch ungeklärter Ursache mit dem 20-Jährigen in Streit geraten. Als der Unbekannte den 20-Jährigen im Verlauf der verbalen Auseinandersetzung mit einem Butterflymesser bedrohte, versuchte dessen 24-jähriger Begleiter beschwichtigend einzugreifen.

Der augenscheinlich angetrunkene Täter wandte sich nun ihm zu und brachte ihm mit dem Messer eine stark blutende Stichverletzung am Arm bei, die im Krankenhaus versorgt werden musste. Im Anschluss flüchtete er zu Fuß. Von dem Unbekannten liegt der Polizei folgende Beschreibung vor: Ca. 16-25 Jahre alt; 170-175 cm groß; dunkle, kurze Haare; Brillenträger; bekleidet mit dunkler Jacke.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge war der Täter bereits um 23:30 und kurz vor Mitternacht im Bahnhofsbereich aufgefallen, nachdem er dort vermutlich aus einer S-Bahn ausgestiegen war. Zu dem Vorfall, der sich im Bereich der Bushaltestelle nach Bönnigheim ereignet hat, sucht die Polizei noch Zeugen. Personen, die Hinweise zur Identität des Unbekannten geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Ludwigsburg, Tel. 07141/18-9, in Verbindung zu setzen.

Leserkommentare (0)