nach oben
18.03.2014

Mann verpasst Autobahnausfahrt und fährt rückwärts

Weil ein 59 Jahre alter Opel-Fahrer am Montag seine Abzweigung auf die BAB 81 verpasst hatte, fuhr er um 16.30 Uhr kurzerhand rückwärts zurück zur Ausfahrt. Eine Polizeistreife konnte den Vorgang beobachten und stoppte den Fahrer.

Der 59-Jährige nutzte spontan den Standstreifen der Parallelfahrbahn zwischen dem Autobahnkreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Stuttgart-Möhringen um rückwärts zur verpassten Ausfahrt zu fahren. Der Mann, der für sein Fehlverhalten mit vier Punkten und einer Geldstrafe von 130 Euro rechnen muss, wurde im Anschluss von der Streife auf seine Ausfahrt geleitet.