nach oben
29.05.2013

Mann will Freundin mit Hammer niederschlagen und flüchtet mit Sohn

Untertürkheim. Wegen Beziehungsproblemen war ein Paar in ihrer Wohnung in Untertürkheim in Streit geraten. Dabei hatte der 33-jährige Mann am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr zunächst mehrfach mit der Faust gegen den Kopf seiner 26-jährigen Lebensgefährtin geschlagen und dann versucht, sie mit einem Hammer zu verletzen.

Die Frau konnte die Schläge abwehren. Der Mann flüchtete dann mit dem gemeinsamen kleinen Sohn, konnte aber bereits um 23.30 Uhr in Fellbach festgenommen worden. Der 33-jährige Deutsche ist mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt worden. Dieser erließ Haftbefehl wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Die Ermittlungen dauern an. pol