nach oben
© Symbolbild PZ
25.09.2016

Mann wird in der Karlsruher Innenstadt mit Messer bedroht und beraubt

Karlsruhe. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein 21-jähriger junger Mann in der Karlsruher Innenstadt Opfer eines Raubdeliktes. Das Tatopfer lief zu Fuß im Bereich der Kaiserstraße und der Herrenstraße, als er von einem unbekannten Mann aufgefordert wurde ihm seine "Sachen" auszuhändigen.

Als der Angesprochene nachfragte, was der Fremde denn wolle, zog dieser ein Messer und wiederholte seine Forderung. Der Geschädigte händigte daraufhin sein Smartphone und mitgeführtes Bargeld aus. Der Räuber selber flüchtete nach der Tat in Richtung Durlacher Tor.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Rund 1,76 Meter groß, dunkle Hautfarbe, bekleidet mit brauner Wildlederjacke. Er trug eine schwarze Baseballcap der New York Yankees.

Die Polizei bittet Zeugen sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0721/939-5555 in Verbindung zu setzen.