nach oben
© Symbolbild: dpa
09.12.2014

Mann wird von unbekannter Gruppe attackiert und verletzt

Nagold. Einen Nasenbeinbruch und Prellungen hat ein 37 Jahre alter Mann davon getragen, der in der Nacht zum Sonntag in Nagold von mehreren Personen geschlagen und getreten wurde.

Der Mann war nach Angaben der Polizei zwischen 2 Uhr und 2.30 Uhr mit zwei Bekannten zunächst auf der Waldachstraße in Richtung Busbahnhof unterwegs. Vor einem Schnellrestaurant kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung mit einer sechsköpfigen Männergruppe. Als das Trio seinen Weg in Richtung des Edeka-Marktes fortgesetzt hatte, wurde der 37-Jährige kurz vor Erreichen des Supermarktes plötzlich von hinten durch mehrere Personen attackiert, zu Boden geschlagen und getreten.

Neben der Nasenfraktur erlitt er dabei Kopf-, Jochbein und Körperprellungen, die im Krankenhaus ambulant behandelt werden mussten. Beide Begleiter des Angegriffenen konnten indessen unbeschadet flüchten. Das Polizeirevier Nagold führt die weiteren Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung. Die Angreifer waren im Alter von geschätzten 20 - 25 Jahren, trugen allesamt kurzes Haar und von der Erscheinung waren diese von unterschiedlicher Nationalität. Hinweise nehmen die Beamten dort unter 07452/9305-0 entgegen.