nach oben
07.11.2012

Maurer stürzt zehn Meter in die Tiefe und stirbt

Konstanz. Ein Maurer ist in Konstanz fast zehn Meter tief in einen Aufzugschacht gestürzt und dabei tödlich verunglückt. Der 58-Jährige hatte in dem Schacht gearbeitet, als er aus bislang ungeklärter Ursache abstürzte, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Dabei zog er sich so schwere Verletzungen am Kopf zu, dass er noch am Unfallort starb. Spezialisten sollen den Unfallhergang vom Dienstag nun analysieren, sagte ein Polizeisprecher. Vor dem Gebäude hätten sich rund 100 bis 200 Schaulustige versammelt, so dass die Beamten weitere Streifenwagen anfordern mussten, um den Verkehr zu regeln. Die eigentliche Bergung wurde laut Polizei aber nicht behindert.