nach oben
© dpa
01.01.2012

Mehrere Autos überfahren 20-Jährigen auf A5 - Mann stirbt

Weinheim (dpa/lsw) - Nach einem Streit im Freundeskreis hat sich ein 20 Jahre alter Mann am Samstagmorgen auf die Autobahn 5 gestellt und ist dort von mehreren Autos überfahren worden. Er war sofort tot, wie die Polizei mitteilte. Sie geht von Selbstmord aus. Der 20-Jährige habe mit dem Gesicht in Richtung der herannahenden Autos und erhobenen Händen auf der Fahrbahn zwischen Weinheim und Hemsbach (beide Rhein-Neckar-Kreis) gestanden.

Ein Wagen konnte ausweichen. Ein anderer prallte frontal gegen den Mann, mindestens drei weitere Autos überrollten ihn. Insgesamt waren sechs Fahrzeuge in den Unfall verwickelt. Weitere Menschen wurden nicht verletzt. Einige standen aber unter Schock und mussten psychologisch betreut werden. Die Polizei sperrte die Autobahn für mehrere Stunden komplett.

Leserkommentare (0)