nach oben
Zwei Mercedes-Benz-Oldtimer haben für Millionenbeträge den Besitzer gewechselt: Ein 540K Cabriolet von 1938 erzielte bei der Versteigerung des britischen Auktionshauses Bonhams am Samstag in Stuttgart einen Preis von 2,76 Millionen Euro (Zuschlag inklusive Käuferaufgeld).
Zwei Mercedes-Benz-Oldtimer haben für Millionenbeträge den Besitzer gewechselt: Ein 540K Cabriolet von 1938 erzielte bei der Versteigerung des britischen Auktionshauses Bonhams am Samstag in Stuttgart einen Preis von 2,76 Millionen Euro (Zuschlag inklusive Käuferaufgeld). © dpa
29.03.2015

Mercedes-Benz-Oldtimer für Millionen versteigert

Stuttgart. Zwei Mercedes-Benz-Oldtimer haben für Millionenbeträge den Besitzer gewechselt: Ein 540K Cabriolet von 1938 erzielte bei der Versteigerung des britischen Auktionshauses Bonhams am Samstag in Stuttgart einen Preis von 2,76 Millionen Euro (Zuschlag inklusive Käuferaufgeld). Ein deutscher Privatkäufer habe den Wagen, der lange im Besitz einer Familie war, ersteigert, berichtete Bonhams.

Für einen 770 Cabriolet D von 1931 zahlte ein Käufer 2,31 Millionen Euro. Der Wagen wurde nach Angaben des Auktionshauses nur 18 Mal gebaut. Das nun versteigerte Schätzchen gehörte früher dem Schauspieler und Regisseur Erik Charell, der in den 1930er Jahren Erfolge feierte. Das Fahrzeug sei Ausdruck von Erfolg, Status und Stil gewesen. Es hatte schon damals seinen Preis: Das 770 Cabriolet kostete laut Bonhams stattliche 47 500 Reichsmark und war damit etwa so teuer wie ein Einfamilienhaus.

Insgesamt erzielte die Mercedes-Benz-Auktion am Samstag in Stuttgart einen Umsatz von 13 Millionen Euro. An der Versteigerung beteiligten sich zahlreiche Bieter auch per Internet und Telefon.