nach oben
Ein Schaden von rund zwei Millionen Euro entstand bei einem Brand in Welzheim. Kunststoffmaterial war in Flammen aufgegangen. Zwei Hallen brannten komplett aus.
Ein Schaden von rund zwei Millionen Euro entstand bei einem Brand in Welzheim. Kunststoffmaterial war in Flammen aufgegangen. Zwei Hallen brannten komplett aus. © dpa
27.10.2014

Millionenschaden: Großbrand zerstört zwei Fabrikhallen

Welzheim. Bei einem Brand in zwei Fabrikhallen im Industriegebiet Reizenwiesen bei Breitenfürst (Welzheim, Rems-Murr-Kreis) ist nach ersten Schätzungen der Polizei ein Schaden von etwa zwei Millionen Euro entstanden. In den Hallen befand sich neben Fertigungsmaschinen Kunststoff-Granulat, das für eine starke Rauchentwicklung sorgte, wie die Polizei mitteilte. Bei dem Feuer am Montagmorgen brannten die jeweils rund 4000 Quadratmeter großen Hallen fast vollständig aus.

Ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude konnten die Feuerwehren aus Welzheim, Alfdorf, Schorndorf, Waiblingen und Backnang mit insgesamt 19 Fahrzeugen und 85 Wehrmännern verhindern. Das DRK war vorsorglich mit insgesamt 15 Mann vor Ort, musste aber nicht eingreifen, da es nicht zu Personenschäden gekommen war.

Von einer der Hallen steht nur noch das Gerippe, von der anderen Halle ist die Hülle noch erhalten. Im Halleninneren brannten neben dem dort zur Fertigung gelagerten Kunststoffgranulat die Fertigungsmaschinen und auf dem Hallendach eine Solaranlage. Wie es zu dem Brand kam, war laut Polizei zunächst unklar. Menschen befanden sich zum Zeitpunkt des Feuers nicht in den Gebäuden. Die Waiblinger Kriminalpolizei wird die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort aufnehmen.