nach oben
06.04.2015

Missglücktes Überholmanöver führt zu zwei Schwerverletzten

Bühl (dpa/lsw) - Zwei Autofahrer sind bei einem Überholmanöver auf der Bundesautobahn A5 bei Bühl (Kreis Rastatt) schwer verletzt worden. Ein etwa 50 Jahre alter Mann wollte am Sonntag auf den linken Fahrstreifen wechseln und unterschätzte einen sich nähernden Fahrer, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Trotz Vollbremsung fuhr er dem Mann auf und streifte die Betonschutzwand. Beide Fahrzeuge kamen rechts auf dem Beschleunigungsstreifen zum Stehen. Die beiden Männer kamen in ein Krankenhaus. Die Autobahn war für mehrere Stunden beeinträchtigt, da unter anderem Motoröl die Fahrbahn verdreckte.