nach oben
Mit Alkohol und Drogen: Rollerfahrer prallt gegen Streifenwagen
Mit Alkohol und Drogen: Rollerfahrer prallt gegen Streifenwagen © Symbolbild: dpa
18.10.2012

Mit Alkohol und Drogen: Rollerfahrer prallt gegen Streifenwagen

Karlsruhe. Ein unter Drogeneinfluss stehender 34-jähriger Rollerfahrer wollte am Mittwochnachmittag in der Pulverhausstraße vor einer Polizeikontrolle flüchten und kollidierte schließlich mit einem Streifenwagen.

Als der Zweiradfahrer gegen 17.10 Uhr auf der Pulverhausstraße von Beamten des Polizeireviers Südweststadt einer Verkehrskontrolle unterzogen werden sollte, fuhr er ohne auf die Anhalteaufforderungen zu achten in östliche Richtung weiter. Kurz darauf stürzte er ohne Fremdeinwirkung, rappelte sich aber gleich wieder auf und bog in die Otto-Wels-Straße ab. Dort wurde er von dem Streifenwagen überholt und von den Beamten neuerlich zum Anhalten aufgefordert. Als die Funkstreife ihre Fahrt verlangsamte, fuhr ihnen der Rollerfahrer ins Heck und kam zu Fall. Er wurde dabei leicht verletzt. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann eine Fahrerlaubnissperre hat, leicht alkoholisiert war und obendrein wohl unter Drogeneinfluss stand. Ihm wurde von einem Arzt eine Blutprobe entnommen. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von etwas mehr als 1000 Euro. Der Mann wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen.