nach oben
22.05.2013

Mit Haftbefehl gesuchten 53-Jährigen festgeommen

Karlsruhe. Am Dienstag um 9.35 Uhr hat die Bundespolizei im Karlsruher Hauptbahnhof einen 53-jährigen Mann festgenommen. Die Beamten haben bei einer routinemäßigen Überprüfung festgestellt, dass er von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wegen Körperverletzung mit Haftbefehl gesucht wurde.

Die geforderte Geldstrafe in Höhe von insgesamt 200 Euro konnte er nicht bezahlen, weshalb er nun eine Ersatzfreiheitsstrafe von 20 Tagen absitzen muss. Der Mann wurde noch am Dienstag in die Justizvollzugsanstalt Karlsruhe eingeliefert.